Ehe-, Familien- und Lebensberatung
 der Evangelischen Kirche in Wolfsburg

Einzelberatung

Paarberatung

Familienberatung

Einzelberatung
Einzelberatung ist sinnvoll für Menschen, die in einer Krise sind oder alleine über Partnerschafts- Erziehungs- oder Familienthemen sprechen möchten.
Auch wenn Sie unter Depressionen leiden oder ausgebrannt sind, psychosomatische Beschwerden haben oder wenn Sie unter Ängsten leiden, ist Einzelberatung sinnvoll.

 

Paarberatung
In der Paarberatung geht es darum, verdeckte Beziehungsmuster zu erkennen und Lösungsideen zu entwerfen, die Ihnen beiden gerecht werden. Ziel ist es, eine Balance zwischen gemeinsamen und individuellen Bedürfnissen zu finden, so dass gemeinsames Wachstum möglich wird. Paarberatung ist hilfreich,

- wenn Sie nicht mehr miteinander reden können, häufig streiten oder das Gefühl haben, dass das Vertrauen zum anderen gestört ist;

- wenn Ihnen Nähe, Intimität und Zärtlichkeit verloren gegangen sind    und Sie in Ihrer Partnerschaft wieder mehr Lebendigkeit spüren wollen;

- wenn Sie nicht mehr wissen, wie es weitergehen soll und an Trennung oder Scheidung denken oder wenn Sie sich zur Trennung entschlossen haben ...

Familienberatung
Oft sind Probleme am besten zu lösen, wenn sich alle beteiligten zusammen- setzen. Das kann sinnvoll sein, wenn das Zusammenleben für die ganze  Familie zu einer Belastung geworden ist oder wenn Sie als Eltern an Ihre Grenzen kommen oder sich Sorgen um Ihre Kinder machen. Auch wenn es immer wieder zu Konflikten mit Ihren eigenen Eltern oder Schwiegereltern kommt, ist Familien- beratung hilfreich.

Krebsberatung
Menschen, die an Krebs erkranken und jene die ihnen nahe stehen, empfinden die Diagnose meist als Schock. Jeder reagiert darauf auf seine Weise. Unsicherheit, Angst,  Resignation oder Wut sind häufige Wegbegleiter. In Einzel-, Paar- oder Familiengesprächen unterstützen wir krebskranke Menschen darin, ihren individuellen Weg im Umgang mit der Erkrankung zu finden.

Supervision
kann als Einzel-, Gruppen- oder Teamsupervision stattfinden. Sie kann als fallbezogene Supervision durchgeführt werden, Thema ist dann die Arbeit mit Klienten. In einer teambezogenen Supervision ist der Fokus gerichtet auf die Zusammenarbeit im Team, die Aufbau- und  Ablaufstruktur der Arbeit, die Entwicklung von Konzepten oder die Beziehung zu anderen Subsystemen der Organisation, zum Träger und zum Umfeld. Auch eine Mischform dieser beiden Ansätze ist möglich.
Außerdem besteht die Möglichkeit zu Projektbezogener Supervision, zur Supervision von Leitungstätigkeit und zur Ausbildungsbegleitenden Supervision.

Ziele der Beratung
Ziel der Beratung ist es, die Liebes- und Arbeitsfähigkeit der Ratsuchenden zu stärken oder wieder herzustellen. Das geschieht, indem Ratsuchende in ihrem Denken, Fühlen und Handeln von einengenden, krankmachenden inneren Zwängen freier werden, so dass sie sich stärker als verantwortliches Subjekt des eigenen Handelns erleben. Eine so gewonnene Autonomie bestärkt die Beziehungs-, Konflikt- und Bindungsfähigkeit und schließt auch den Gegenstand und die Beziehung des religiösen Lebens mit ein.

Diese Ziele werden beispielsweise erreicht durch:
.
Einsicht in die Bedingtheiten der eigenen  Beziehungsstörungen.
. Wahrnehmung von unbewussten Ängsten.
. Wahrnehmung von inneren Bildern von Beziehung  und von sich selbst.
. Befähigung, eigene und fremde Bedürfnisse besser wahrzunehmen, realitätsgerechter mit ihnen umzugehen und die
  Verwirklichungsmöglichkeiten eigener Wünsche kritischer abzuschätzen.
. Wahrnehmen und abbauen von Erstarrungen, Gehemmtheiten und verfestigten Beziehungsmustern; Wahrnehmung und
  Veränderung  gegenseitiger Rollenzuschreibungen; Einüben neuer Interaktionsmuster.
. Aktivierung der Selbsthilfefähigkeiten der Ratsuchenden, Stärkung der Entscheidungs- und Verantwortungsfähigkeit.
. Einleiten und beispielhaftes Praktizieren von Problemlösungsverfahren.
. Entwicklung der Fähigkeit, mit seinem Problem zu leben.
. Stützung und Begleitung in den als leidvoll erlebten Situationen, wenn eine Situationsverbesserung oder eine Minderung
   des Leidens nicht zu erreichen ist.
. Ziel der Trennungs- und Scheidungsberatung ist es, einerseits eine emotionale Trennung der Partner zu erreichen. 
  Andererseits werden sie dabei unterstützt, Wege zu finden, wie sie als Eltern auch in Zukunft zum Wohle ihrer Kinder
  miteinander kooperieren können.

EHE
FAMILIEN
UND
LEBENS
BERATUNG
der Evangelischen
Kirche

Laagbergstr. 50
38440 Wolfsburg
Tel: 05361  13162

Beratung nach Anmeldung
Telefonzeiten:
Mo, Mi, Fr: 10-12 Uhr
Di + Do: 14-16 Uhr
Offene Sprechstunde: Dienstags 16-17 Uhr

Email an lebensberatung@wolfsburg.de